Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Searchtools

Toplinks

Bestattungsamt / Friedhof

Adresse
Gemeindeverwaltung
Bestattungsamt
Postfach
8907 Wettswil a.A.

Fax  044 700 23 16 (Vermerk Bestattungsamt)

Öffnungszeiten


Kontakt

NameFunktionKontakt
Remo Buob Leiter Bestattungsamt Tel. 044 700 00 60 / E-Mail
Chantal Kern Stellvertreterin Tel. 044 700 41 81 / E-Mail


1. Todesfälle 
2. Friedhof 



Todesfälle

Das Bestattungsamt ordnet Erdbestattungen und Kremationen für verstorbene Einwohner/innen der Gemeinde Wettswil a.A. an.

Meldung eines Todesfalls

Ein Todesfall muss innert zwei Tagen dem Bestattungsamt gemeldet werden. Tritt der Tod im Spital ein, wird die ärztliche Todesbescheinigung direkt an das Bestattungsamt geschickt. Ist der Tod zu Hause eingetroffen, erhalten die Angehörigen die ärztliche Todesbescheinigung vom Arzt. Sie ist Grundlage für die Anordnung der Bestattung.

Folgende Unterlagen sind zusätzlich dem Bestattungsamt vorzulegen (falls vorhanden):

  • Schriftenempfangsschein oder Ausländerausweis & Reisepass
  • Familienbüchlein
  • Wegleitung im Todesfalle

Ausserhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie den Pikettdienst unter folgenden Telefonnummern:
044 700 16 16 oder 079 355 90 90 bzw. die Stellvertreterin unter 079 764 13 19 und den ausserordentlichen Stv. unter 044 761 14 08.

Erdbestattung oder Kremation

Diese Entscheidung muss im Sinne des Verstorbenen gefällt werden. Möglicherweise sind die Bestattungswünsche testamentarisch festgehalten oder mündlich weitergegeben worden. Allenfalls hat der/die Verstorbene seine Wünsche auch in der Wegleitung im Todesfalle (zu beziehen bei der Gemeindeverwaltung oder im Online-Schalter) formuliert. Ansonsten entscheiden die Angehörigen darüber. Das Bestattungsamt ordnet die Erdbestattung oder Kremation an. Die Kremation kann erst 48 Stunden nach Eintritt des Todes durchgeführt werden.

Die Gemeinde stellt einen standardisierten Holz-Sarg oder eine Ton-Urne zur Verfügung. Das Überführen der verstorbenen Person wird durch das Bestattungsamt veranlasst.

Grabwahl

Folgende Möglichkeiten stehen zur Wahl:

  • Erdbestattungsgrab
  • Urnengrab
  • Urnenkreis (ohne individuelle Bepflanzung, jedoch mit einer Muschelkalkplatte mit Name, Vorname, Geburts- und Sterbejahr)
  • Wiesengrab (anonym)
  • Kindergrab

Die Urne kann auch in einem bestehenden Erdbestattungsgrab, Urnengrab oder im Urnenkreis-Grab beigesetzt werden.

Abdankung

Das Datum der Abdankung legen die Angehörigen gemeinsam mit dem Bestattungsamt fest. Die Angehörigen besprechen mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin die Gestaltung der Abdankungsfeier und sind für den gewünschten Blumenschmuck besorgt. Es ist ihnen überlassen, ob sie eine persönliche Todesanzeige in der Zeitung aufgeben. Das Bestattungsamt publiziert den Todesfall im Normalfall im amtlichen Publikationsorgan der Gemeinde Wettswil a.A. (Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern).

Bestattungsanzeige

Das Bestattungsamt erstellt die Bestattungsanzeige und informiert die zuständigen Personen und Stellen. Auch sämtliche öffentlichen Stellen werden vom Bestattungsamt direkt informiert (Steueramt, Einwohnerkontrolle, SVA-Zweigstelle). Für erbrechtliche Angelegenheiten ist das Bezirksgericht Affoltern a.A. zuständig.

Steueramtliches Nachlass-Inventar

Im Bedarfsfalle nimmt das Steueramt mit den Angehörigen direkt Kontakt auf.

Finanzielles

Für Verstorbene, die ihren letzten Wohnsitz in der Gemeinde Wettswila. A. hatten, werden die einfachen Bestattungskosten durch die Gemeinde übernommen. Die Muschelkalkplatte sowie deren Beschriftung beim Urnenkreis-Grab und spezielle Wünsche gehen zu Lasten der Angehörigen.

Weiteres

Im Weiteren kann auf die Verordnung über das Friedhof- und Bestattungswesen verwiesen werden. Die Wegleitung im Todesfalle wurde als Wegweiser und Hilfe für die Betroffenen ausgearbeitet.



Friedhof

In Wettswil a.A. existieren 2 Friedhöfe. Im alten Friedhof an der Stationsstrasse beim Einlenker Niederweg wurden bis 1984 Beerdigungen vollzogen. Seitdem ist der Friedhof "Heissächer" an der Waldstrasse 2 Stätte der Ruhe (Situationsplan).

Wegbeschreibung
mit dem Auto: Fahrt bis zur Abzweigung Ettenbergstrasse / Heissächerstrasse, den Schildern „Friedhof“ folgen;
mit den ÖV: Zug S9 oder S15, dann Niederflur-Bus 221 bis zur Haltestelle „Bäumlisächer“, Fussmarsch ca. 10 Minuten über den Wiesenweg, zur Bäumlisächerstrasse dann rechts bis zum Langächersteig links, alles hoch bis zur Heissächerstrasse und zum Friedhof (Achtung z.T. steile Treppen), ansonsten siehe Ortsplan


Online-Schalter

zurück zur Übersicht